Shopping Cart
Your Cart is Empty
Quantity:
Subtotal
Taxes
Shipping
Total
There was an error with PayPalClick here to try again
CelebrateThank you for your business!You should be receiving an order confirmation from Paypal shortly.Exit Shopping Cart

Mobile

Tier Kinesiologie

Märchen-Puppenspiele

am Mittelaltermarkt, Jahrmarkt, Kindergärten, Privatfeiern etc.

Pädagogische Begleitung und Beratung für Eltern

 Warnung!


Achtung - Attention!


Lesen Sie dies nur, wenn Sie über eine gesunde Portion Humor verfügen,

emotional stabil sind,

und Persönliches nicht persönlich nehmen können.

Lesen auf eigene Gefahr!

 10 Tips, wie man aus Kindern kleine Erwachsene machen kann

(Von vielen Eltern mit Erfolg ausprobiert)


1.) Setzen Sie auf gar keinen Fall klare, vernünftige Grenzen. Das könnte dazu führen, dass Ihre Kinder Sie nicht mehr so lieben wie Sie es brauchen.


2.) Seien Sie der Diener Ihrer Kinder! Springen Sie jederzeit sofort, wenn Ihre Kinder etwas fordern. Sie wollen ja nicht, dass Ihre Kinder lernen, mit Frustration umzugehen.


3.) Akzeptieren Sie jeden aggressiven und grenzüberschreitenden Ton oder Verhalten Ihrer Kinder Ihnen und auch anderen gegenüber. Sicher wollen Sie nicht das zarte Gemüt Ihres Kindes verletzen.


4.) Lernen Sie mit Ihren Kindern so rasch es geht für die Universität. Früher Leistungsdruck soll möglichst schnell eingeübt werden, damit Ihnen die Kinder später keine Schande machen.


5.) Tun Sie alles für Ihre Kinder, was diese eigentlich selbst tun oder einüben könnten. So werden Sie garantiert ein Leben lang von Ihren Kindern gebraucht.


6.) Erfüllen Sie alle Wünsche Ihrer Kinder, egal wie unangemessen diese Forderungen sind. Gehen Sie auf gar keinen Fall das Risiko ein, dass Ihre Kinder in der Öffentlichkeit oder zu Hause weinen, schreien oder brüllen, wenn etwas nicht so läuft, wie Ihre Kinder das wollen. Sie wollen ja nicht die Aufmerksamkeit oder Kritik von anderen auf sich ziehen.


7.) Fragen Sie Ihre Kinder jederzeit was sie tun oder nicht tun wollen, was sie essen oder nicht essen wollen, was sie anziehen oder nicht anziehen wollen. Durch die Überforderung beim konstanten Entscheidungsdruck werden Ihre Kinder garantiert alles selber bestimmen wollen, womit Sie den Anschein erwecken können, als hätten Sie "selbständige" Kinder.


8.) Behandeln Sie Ihre Kinder immer wie kleine Erwachsene, egal ob sie zwei oder zwölf sind. So haben Sie die Gewährleistung, dass Ihre Kinder den Begriff "Kindsein dürfen" nur theoretisch kennen.


9.) Be-Spielen Sie Ihre Kinder, denn Kindern muss man doch alles beibringen! Lassen Sie auf gar keinen Fall zu, dass Kinder in ihrem eigenen Tempo, zu ihrem eigenen Zeitpunkt und auf ihre eigene Weise etwas tun.


10.) Behandeln Sie pädagogische Fachpersonen als Verräter Ihrer Kinder oder sich selbst, wenn diese Ihnen Hinweise über Verhalten oder Leistungen ihrer Kinder geben. Identifizieren Sie sich jederzeit mit Ihren Kindern, denn nur so ist es möglich, dass die Kinder Ihre Defizite aus Ihrem eigenen Leben übernehmen.

Das entlastet Sie als Eltern enorm!



NEIN???

DAS möchten Sie nicht?

Auch wenn Sie manchmal schon fast nicht mehr wissen, was Sie tun sollen - melden Sie sich! Gerne komme ich zu Ihnen nach Hause und stehe Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.


Kosten:

Beratung und Begleitung bei Ihnen zu Hause: Fr. 80.- pro Stunde


2o jährige Berufserfahrung in der Kleinkind-Pädagogik in Kindergarten, Kinderkrippe und bei Privatfamilien


Langjährige Erfahrung als Therapeutin

0